eec91871

12.4. Die Trommelbremsen

Die allgemeinen Angaben

Die Abb. 12.34. Der Trommelbremsmechanismus des Hinterrades: 1 – der Bolzen der Befestigung des Arbeitsbremszylinders; 2 – der Blindverschluss smotrowogo die Öffnungen; 3 – die Achse des Hebels; 4 – der Bremsschild; 5 – der Knoten des Arbeitsbremszylinders; 6 – der Bremsleisten; 7 – der Knoten der Regelungseinrichtung der Bremse; 8 – die obere wiederkehrende Feder; 9 – prischimnaja die Feder; 10 – die Scheibe; 11 – die Bremstrommel; 12 – die Einstellschraube; 13 – die untere wiederkehrende Feder; 14 – das Anschlussglied; 15 – die Feder der Regelungseinrichtung; 16 – der Bremsleisten; 17 – der Hebel der Regelungseinrichtung


Der Bremsmechanismus der Hinterräder des Trommeltyps mit dem führenden und getriebenen Bremsleisten (der Abb. 12.34). Bei solcher Konstruktion der Bremsen ober stjaschnaja drückt die Feder beider Bremsleisten an den Arbeitsbremszylinder, und unter stjaschnaja drückt die Feder sie an die bewegungsunfähige Stütze. Auf den Druck auf das Bremspedal drückt der Kolben des Bremszylinders des Rads beider Bremsleisten an die innere Oberfläche der Bremstrommel. Die Kraft der Reibung schafft das Drehmoment, das bei der Bewegung des Autos vorwärts den führenden Bremsleisten an die Bremstrommel noch stärker drückt. Bei der Bewegung des Autos rückwärts geschieht der ähnliche Effekt mit dem getriebenen Bremsleisten. Die Bemühung vom Bremsleisten wird auf die bewegungsunfähige Stütze, und durch ihn – auf die Stützplatte und den Flansch der hinteren Achse übergeben.
Bei solcher Konstruktion der Bremse geschieht die automatische Regulierung des Spielraums nach otpuskanija die Bremspedale. Außerdem werden bei solcher Konstruktion die Bremsbeläge des führenden Bremsleistens schneller, als beim getriebenen Leisten gewöhnlich abgenutzt. Wenn die Bremsen bewirtschaftet wurden, so den Leisten von den Stellen zu tauschen ist es unzulässig, da dabei der Effekt der automatischen Erhöhung der Bremsbemühung verletzt werden kann, was zum vergrösserten Lauf des Bremspedals bringen wird.

       DIE WARNUNG
Bei der Reparatur des Arbeitsbremszylinders muss man alle Details ersetzen, die in den Reparatursatz aufgenommen sind.

Nicht produwajte die Details des Bremssystems von der Luft vom Kompressor, enthaltend Paare massel. Es kann zur Beschädigung der Gummidetails der Knoten bringen.
Bei der Auseinandersetzung der Knoten des hydraulischen Antriebes des Bremssystems kann die Notwendigkeit prokatschki des ganzen Bremssystems oder ihres Teiles entstehen.
Die Bedeutungen der Momente des Zuges der Befestigungsteile sind für trocken, nicht der eingeschmierten Schnitzoberflächen gebracht.
Die Operationen nach der Bedienung der Details des Zylinders sollen auf der reinen trockenen Werkbank ohne Gefahr der Verschmutzung der Details von den mineralischen Ölen durchgeführt werden.

       DIE WARNUNG
Bei der Bedienung der Details des Bremsmechanismus stauben Sie bei der Bearbeitung Schleifkreis, der Reinigung der Laschen des Bremsleistens oder bei der Reinigung der Details der Bremsen von der trockenen Bürste oder der zusammengepressten Luft vom Kompressor nicht. Dazu muss man den feuchten Lappen ausnutzen. Die Laschen des Bremsleistens enthalten die Asbestfasern, der Staub von denen in die Luft bei der Bedienung der Bremsen geraten kann. Das Einatmen des Staubes, der den Asbest enthält, kann den ernsten Schaden der Gesundheit verursachen.

Die Bedienung auf dem Auto

Der hintere Bremsmechanismus
Die Abnahme
1. Heben Sie das Auto auf dem Aufzug.
2. Bemerken Sie die Lagen der Raddisks in Bezug auf die Naben und nehmen Sie die Hinterräder ab.
3. Wenden Sie die Muttern der Befestigung des thermischen Bildschirmes ab und legen Sie den thermischen Bildschirm oben auf den Dämpfer.
4. Schwächen Sie die Spannung stojanotschnogo die Bremsen.
5. Ziehen Sie die Einstellschraube der Befestigung der Bremstrommel heraus.
6. Nehmen Sie die Bremstrommel ab.
Wenn bei der Abnahme der Trommel die Schwierigkeiten entstehen werden, erfüllen Sie die folgenden Handlungen:
– Überzeugen sich, dass stojanotschnyj die Bremse befreit ist;
– Schwächen Sie die Spannung stojanotschnogo die Bremsen;
– Erreichen Sie den Blindverschluss aus smotrowogo die Öffnungen im Bremsschild und, den Schraubenzieher verwendend, hat sich otoschmite der Hebel des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen so, dass der Begrenzer des Laufs des Hebels stojanotschnogo die Bremsen auf den Bremsleisten gestützt.
7. Nehmen Sie ober und unter wiederkehrend die Federn ab.
8. Nehmen Sie den Hebel und die Feder des Mechanismus der Regulierung ab.
9. Nehmen Sie den Knoten des Mechanismus der Regulierung ab.
10. Nehmen Sie den Bremsleisten von der Stützplatte ab.
Die Prüfung

Die Abb. 12.35. Der Knoten des Regelungsmechanismus: 1 – die Schraube des Mechanismus der Regulierung; 2 – die Mutter; 3 – die spannkräftige Klammer; 4 – die Buchse des Mechanismus der Regulierung


Reinigen Sie den Knoten des Regelungsmechanismus (die Abb. 12.35).

Die Abb. 12.36. Die Punkte des Auftragens des Schmierens auf den Bremsschild


Tragen Sie das Bremsschmieren auf den Bremsschild an den Stellen auf, die auf der Zeichnung 12.36 vorgeführt sind.
Prüfen Sie, dass sich die Schnitzvereinigung der Regelungseinrichtung frei dreht.
Ersetzen Sie alle Details, die Qualität oder deren Haltbarkeit erregen der Verdacht wegen der Veränderung der Farbe, die von der Überhitzung herbeigerufen ist, der überschüssigen Belastung oder dem Verschleiß.

       DIE WARNUNG
Vor der Anlage der Bremstrommel überzeugen sich, dass die Kontermutter 2 (siehe die Abb. 12.35) der Regelungseinrichtung festgezogen ist. Auf dem Ende des Regelungskernes ist nötig es die Mutter viel zu stark nicht festzuziehen.

Die Anlage
1. Schmieren Sie den Bremsschild an jenen Stellen ein, wo er sich mit dem Bremsleisten berührt.

Die Abb. 12.37. Die Elemente des hinteren Bremsmechanismus: 1 – die obere wiederkehrende Feder; 2 – der Hebel des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen; 3 – der Bremsleisten; 4 – der Hebel des Regelungsmechanismus; 5 – der Bremsleisten; 6 – die Schraube des Mechanismus der Regulierung; 7 – die Mutter des Mechanismus der Regulierung; 8 – die Feder des Regelungsmechanismus; 9 – die spannkräftige Klammer


2. Schalten Sie den Hebel des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen 2 (die Abb. 12.37) zum Tau stojanotschnogo die Bremsen an.
3. Stellen Sie den Bremsleisten mit der Lasche zur Stützplatte mit der Hilfe prischimnoj die Federn, der Scheibe und des Fingers fest. Überzeugen sich, dass das Tau stojanotschnogo die Bremsen richtig angelegt ist.
4. Stellen Sie den Regelungsmechanismus, den Bremsleisten mit den Laschen und die untere wiederkehrende Feder auf die Stützplatte fest. Ziehen Sie die Muttern der Befestigung der Platte fest.

       DIE WARNUNG
Breiten Sie die untere wiederkehrende Feder des Hebels des Antriebes viel zu stark nicht aus

Die untere wiederkehrende Feder soll sich niedriger als Winkel der Stütze befinden.
5. Stellen Sie prischimnuju die Feder, die Scheibe und den Finger fest.
6. Stellen Sie den Mechanismus der Regulierung fest. Umdrehend, versenken Sie den Stützhebel des Mechanismus in mufte.
Stellen Sie den Regelungsmechanismus auf die Stelle fest, die er bis zur Auseinandersetzung einnahm (siehe die Abb. 12.37). Stellen Sie die spannkräftige Klammer vom Schnitt zur Stützplatte fest.
7. Stellen Sie den Hebel des Regelungsmechanismus auf den Finger fest und schalten Sie zu ihm die Feder an.

       DIE WARNUNG

Die Abb. 12.38. Der Arbeitsbremszylinder: 1 – schutz- kolpatschok des Kolbens; 2 – der Kolben; 4 – der Stutzen prokatschki; 5 – der Körper des Arbeitsbremszylinders; 6 – uplotnitel des Kolbens; 7 – die Feder 3 – schutz- kolpatschok des Stutzens


Breiten Sie die Feder 7 (siehe die Abb. 12.38) des Hebels des Antriebes viel zu stark nicht aus

8. Stellen Sie das Anschlussglied 14 (siehe die Abb. 12.34) auf den Finger und in die Öffnung des Leistens fest
9. Stellen Sie die obere wiederkehrende Feder 8 zum Anschlussglied 14 und zum Leisten fest.

       DIE WARNUNG
Breiten Sie die obere wiederkehrende Feder viel zu stark nicht aus


10. Stellen Sie die Bremstrommel 11 fest und festigen Sie von seiner Einstellschraube 12.
11. Stellen Sie die Hinterräder fest und festigen Sie von ihren Bolzen.
Regulieren Sie die Bremsen der Hinterräder.
Regulieren Sie stojanotschnyj die Bremse.

Die Regulierung der Bremsen
Die Abnahme
Drücken Sie und entlassen Sie das Bremspedal wie mindestens 15 Male, bis auf beiden Trommeln die Nasenstüber der Feder des Regelungsmechanismus, die für die Regelungsmutter berührt hörbar sein werden.
1. Aufheben Sie und festigen Sie das Auto in der bequemen Höhe.
2. Bemerken Sie die Lage der Raddisks in Bezug auf die Naben und nehmen Sie die Hinterräder ab.
3. Ziehen Sie die Einstellschraube der Befestigung der Bremstrommel heraus.
4. Nehmen Sie die Bremstrommel ab.
Die Regulierung
Drehen Sie den Knoten des Regelungsmechanismus bis zur vollen Auswahl des Spielraums um.
Überzeugen sich, dass der Begrenzer des Laufs des Hebels stojanotschnogo die Bremsen gegenüber dem Rand des Bremsleistens gelegen ist. Wenn es nicht ein wenig Kompensator des Taus stojanotschnogo die Bremsen so entlassen Sie.
Die Anlage
1. Stellen Sie die Bremstrommeln und die Räder fest.
2. Senken Sie das Auto
3. Drücken Sie und entlassen Sie das Bremspedal mehrmals, bis aufhören werden, die Nasenstüber des Hebels des Regelungsmechanismus hörbar zu sein.
Auf das Bremspedal muss man mehr 10 Male drücken.
Nachdem die Nasenstüber aufhören werden, hörbar zu sein, wird der Spielraum zwischen dem Bremsleisten und der Bremstrommel reguliert sein.
4. Regulieren Sie stojanotschnyj die Bremse.

Die Regulierung stojanotschnogo die Bremsen
1. Regulieren Sie die hinteren Bremsen.
2. Senken Sie den Hebel stojanotschnogo die Bremsen.
3. Heben Sie das Auto und festigen Sie in der notwendigen Höhe.
4. Prüfen Sie, dass das Tau stojanotschnogo die Bremsen frei den Platz wechselt.
5. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Wärmeschutzbildschirmes ab und schieben Sie es zur Seite.
6. Drehen Sie samokontrjaschtschujussja die Mutter auf der Spitze natjaschnogo die Geräte stojanotschnogo die Bremsen um, bis es die Hinterräder schwierig sein wird, umzudrehen.
7. Wenden Sie samokontrjaschtschujussja die Mutter bis zum Moment ab, wenn sich die Hinterräder frei umdrehen können.
8. Nach der Regulierung prüfen Sie die Lage des Fäustchens des Hebels stojanotschnogo die Bremsen. Er soll oder aufgehoben zu sein nicht mehr als auf 0,2 mm liegen.
9. Stellen Sie auf die Stelle den Wärmeschutzbildschirm fest und festigen Sie von seinen Bolzen. Die Regulierung stojanotschnogo die Bremsen kann man auch nach der Lage des Begrenzers des Laufs des Hebels des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen prüfen. Dazu erfüllen Sie die folgenden Handlungen:
– Nehmen Sie den Blindverschluss mit smotrowogo die Öffnungen des Bremsschildes ab;
– Der Begrenzer des Laufs stojanotschnogo die Bremsen soll sich in der Entfernung 3 mm vom Rand des Bremsleistens befinden;
– Stellen Sie den Blindverschluss in smotrowoje die Öffnung des Bremsschildes ein;
– Senken Sie das Auto.

Der Bremsschild
Die Abnahme
1. Heben Sie das Auto und festigen Sie in der bequemen Höhe.
2. Nehmen Sie die Details des Bremsmechanismus ab.
3. Nehmen Sie den Knoten der Nabe ab.
4. Nehmen Sie die Halterung des Taus stojanotschnogo die Bremsen ab.
5. Schalten Sie die Bremsrohrleitung vom Arbeitsbremszylinder aus. Für die Verhinderung wytekanija und der Verschmutzung der Bremsflüssigkeit schließen Sie die Öffnung in der Rohrleitung.
6. Nehmen Sie den Arbeitsbremszylinder vom Bremsschild und den Bremsschild ab.
Die Anlage

       DIE WARNUNG
Vor der Anlage des Bremsleistens tragen Sie auf die Kontaktoberflächen des Leistens die feine Schicht plastitschnoj das Schmieren "PLASTILUB auf".

Wenden Sie die Regelungsmutter 7 (siehe die Abb. 12.37) bis zum Anschlag ab. Sammeln Sie den Knoten des Regelungsmechanismus und stellen Sie zwischen dem Leisten ein, die Richtigkeit der Anlage geprüft. Ausgangs des Regelungskernes die Mutter darf man nicht viel zu stark (festziehen siehe die Abb. 12.35).
1. Stellen Sie die Pappverlegung auf den neuen Bremsschild fest.
2. Stellen Sie den Bremsschild 4 fest (siehe die Abb. 12.34) auf den Hebel der hinteren Aufhängung und festigen Sie von den Bolzen, ihr Moment 28 N·m festgezogen.
3. Stellen Sie den Arbeitsbremszylinder auf den Bremsschild fest und festigen Sie von den Bolzen, ihr Moment 9 N·m festgezogen.
4. Schalten Sie die Bremsrohrleitung zum Arbeitsbremszylinder an und ziehen Sie die Anschlussmutter vom Moment 11 N·m fest.
5. Stellen Sie das Tau stojanotschnogo die Bremsen und die Halterung des Taus fest.
6. Stellen Sie den Knoten der Nabe des Hinterrades fest.
7. Stellen Sie alle früher abgenommenen Details fest.
8. Prokatschajte die Bremsen.

Der Arbeitsbremszylinder
Die Abnahme
1. Heben Sie das Auto und festigen Sie in der bequemen Höhe.
2. Bemerken Sie die Lage der Raddisks in Bezug auf die Naben und nehmen Sie die Hinterräder ab.
3. Ziehen Sie die Einstellschraube der Befestigung der Bremstrommel heraus.
4. Nehmen Sie die Bremstrommel ab.
5. Nehmen Sie die obere wiederkehrende Feder ab.
Bemerken Sie die Lage der Regulierung der Bremsen 7 (siehe die Abb. 12.34) des Hebels des Mechanismus 17 und die Feder des Mechanismus 15.
Ein wenig drücken Sie auf den Bremsleisten, damit sie auseinanderzurücken.
Reinigen Sie den Schmutz und die nebensächlichen Materialien um das Anschließen der Bremsrohrleitung zum Arbeitsbremszylinder und der Bolzen.
6. Schalten Sie die Bremsrohrleitung vom Arbeitsbremszylinder aus.
Für die Verhinderung wytekanija und der Verschmutzung der Bremsflüssigkeit die offenen Öffnungen in der Rohrleitung muss man von den herankommenden Pfropfen schließen.
7. Ziehen Sie die Bolzen heraus und nehmen Sie den Arbeitsbremszylinder 5 (die Abb. 12.38) ab.
Die Anlage
1. Stellen Sie den Arbeitsbremszylinder auf den Bremsschild fest und festigen Sie von den Bolzen, ihr Moment 9 N·m festgezogen.
2. Schalten Sie die Bremsrohrleitung zum Arbeitsbremszylinder an und ziehen Sie die Anschlussmutter vom Moment 11 N·m fest.
3. Stellen Sie den Bremsleisten auf den Bremszylinder fest.
4. Stellen Sie die obere wiederkehrende Feder fest.
Die Lage des Mechanismus der Regulierung 7 (siehe die Abb. 12.34) und des Hebels des Mechanismus 17 mit der Feder soll von solcher, wie auch bis zur Abnahme sein.
5. Stellen Sie die Bremstrommel 11 fest und festigen Sie von seiner Einstellschraube 12.
6. Stellen Sie die Hinterräder fest und festigen Sie von ihren Bolzen.
7. Prokatschajte das Bremssystem.
Regulieren Sie die Bremsen der Hinterräder.
Regulieren Sie stojanotschnyj die Bremse.

Die Reparatur der Knoten der hinteren Bremse

Die Reparatur des Arbeitsbremszylinders
Die Auseinandersetzung
1. Nehmen Sie den Arbeitsbremszylinder 5 (siehe die Abb. 12.38) vom Bremsschild ab.
2. Nehmen Sie schutz- kolpatschki 1 ab.
3. Nehmen Sie die Kolben 2 und uplotnitel 6 ab.
4. Nehmen Sie die Feder 7 ab.
5. Nehmen Sie schutz- kolpatschok 3 ab und ziehen Sie den Stutzen prokatschki 4 heraus.
Die Prüfung
Prüfen Sie den Zustand der inneren Oberfläche des Zylinders und die Oberfläche des Kolbens auf das Vorhandensein:
– Der Kratzern;
– sadirow;
– Der Korrosion;
– Des Verschleißes.
Für die Abnahme der Spuren der Korrosion verwenden Sie polirowotschnyj das Material.
Wenn das Polieren misslingt, die Spuren der Korrosion abzunehmen, ersetzen Sie den Arbeitsbremszylinder.
Waschen Sie alle Details von der reinen Bremsflüssigkeit oder dem Brennspiritus aus.
Trocknen Sie die Details von der Luft vom Kompressor, nicht enthaltend massel aus.
Vor der Montage schmieren Sie neu uplotniteli, die Kolben und die innere Oberfläche des Körpers des Zylinders mit der reinen Bremsflüssigkeit ein.

       DIE WARNUNG
Vor der Montage des Arbeitsbremszylinders tragen Sie die feine Schicht der Paste für die Trommelbremsen auf die neuen Gummidetails (außer protiwopylewych kolpatschkow) und die innere Oberfläche des Arbeitsbremszylinders auf.

Die Montage
1. Schrauben Sie den Stutzen 4 ein und stellen Sie kolpatschok 3 fest.
2. Stellen Sie die Feder 7 fest.
3. Stellen Sie die Kolben 2 und uplotniteli 6 fest.
4. Stellen Sie schutz- kolpatschki 1 fest. Prüfen Sie die Kolben 2 hinsichtlich der freien Umstellung.
5. Stellen Sie den Arbeitsbremszylinder auf den Bremsschild fest.

Die Momente des Zuges
Der Bremsschild der Trommelbremse......... 28 N·m
Der Bolzen der Befestigung des Bremszylinders zum Bremsschild........ 9 N·m
Die Bremsrohrleitung........ 11 N·m