eec91871

12.5. Der Vakuumverstärker der Bremsen

Die allgemeinen Angaben

Die Abb. 12.39. Der Vakuumverstärker der Bremsen: 1 – die Mutter der Befestigung des Hauptbremszylinders; 2 – der Hauptbremszylinder; 3 – das Rückventil des Vakuumverstärkers der Bremsen; 4 – der Schlauch des Vakuumverstärkers der Bremsen; 5 – uplotnitelnoje der Ring des Schlauches; 6 – der Vakuumverstärker der Bremsen; 7 – die Buchse der Einrichtung der Regulierung des Laufs des Bremspedals; 8 – die Sperrplatte der Einrichtung der Regulierung des Laufs; 9 – die Mutter; 10 – tolkatel die Bremspedale; 11 – die Schutzkappe; 12 – die Klammer der Befestigung des Vakuumverstärkers der Bremsen


Der Vakuumverstärker der Bremsen verringert die Bemühung, die dem Bremspedal verwandt wird, dadurch die Führung des Wagens (die Abb. 12.39) erleichternd. Das Prinzip der Handlung des Vakuumverstärkers der Bremsen ist auf der Nutzung der Verdünnung im Einlasskollektor gegründet. Beim Ausgang des Vakuumverstärkers außer Betrieb wird die Arbeitsfähigkeit des Bremssystems nicht verletzt, aber für den Druck des Bremspedals muss man wesentlich bolscheje die Bemühung beifügen.

       DIE WARNUNG
Bei der Abnahme oder dem Abschalten der Details des hydraulischen Antriebes kann die Notwendigkeit prokatschki des Bremssystems in ganz oder ihrer abgesonderten Knoten entstehen.

Die angegebenen Momente der Züge der Schnitzvereinigungen sind für trocken, nicht der eingeschmierten Oberflächen gebracht.

Die Bedienung auf dem Auto

Der Vakuumschlauch
Die Abnahme
1. Mit der Hilfe kussatschek zerschneiden Sie das Kummet der Befestigung des Vakuumschlauches und nehmen Sie den Vakuumschlauch vom Einlasskollektor ab.

Die Abb. 12.40. Die Anordnung des Vakuumschlauches


2. Nehmen Sie den Vakuumschlauch und das Verbindungsstück vom Körper des Vakuumverstärkers der Bremsen (der Abb. 12.40) ab.
3. Messen Sie die Länge des ersetzten Vakuumschlauches.
4. Beschneiden Sie den Vakuumschlauch nach beide Seite des Rückventiles 3 (siehe die Abb. 12.39).

       DIE WARNUNG
Bei der Auswahl des Vakuumschlauches aus dem Satz der Ersatzteile soll der Vakuumschlauch solchen Durchmesser haben, und die neuen Grubenbaukummete sollen in alle Punkte der Befestigung bestimmt sein.

Die Anlage
1. Schneiden Sie den neuen Vakuumschlauch der entsprechenden Länge ab und stellen Sie fest, die Kummete angezogen.
2. Festigen Sie die Kummete und überzeugen sich, dass die Vereinigungen dicht.

       DIE WARNUNG
Überzeugen sich, dass das Vakuumrückventil in der selben Richtung, dass auch der Ersetzte bestimmt ist.

3. Prüfen Sie die Arbeit des Vakuumverstärkers der Bremsen.

Die Prüfung der Arbeit des Verstärkers
1. Drücken Sie auf das Bremspedal mehrmals beim nicht arbeitenden Motor, um in den Höhlen des Vakuumverstärkers den identischen Druck, der am Atmosphärischen nah ist zu schaffen. Gleichzeitig, nach der Bemühung, die dem Pedal verwandt wird, bestimmen Sie, ob es kein Einklemmen des Körpers des Ventiles gibt. Halten Sie das Bremspedal in der Mitte ihres Laufs an und lassen Sie den Motor.
2. Beim intakten Vakuumverstärker soll das Bremspedal nach dem Start des Motors vorauseilen.
3. Wenn das Pedal nicht vorauseilt, prüfen Sie die Befestigung der Spitze des Schlauches, der Vereinigung der Befestigung des Flansches der Spitze im Verstärker, den Zustand des Schlauches und des Stutzens.
4. Wenn es bei der Prüfung der Defekte nicht aufgedeckt ist, bedeutet, es ist der Vakuumverstärker der Bremsen fehlerhaft.

Der Vakuumverstärker der Bremsen
Die Abnahme
1. Nehmen Sie den Hauptbremszylinder vom Vakuumverstärker der Bremsen ab und ein wenig verschieben Sie vorwärts. Schalten Sie die Bremsrohrleitungen nicht aus.
2. Nehmen Sie den Vakuumschlauch vom Verstärker ab.
3. Nehmen Sie den Behälter omywatelja der Windschutzscheibe ab.
4. Nehmen Sie den Sensor des Bremslichtes ab.
5. Nehmen Sie die Feder des Bremspedals ab.
6. Nehmen Sie die Sperrklammer des Fingers tolkatelja und den Finger tolkatelja ab.
7. Wenden Sie die untere Schraube ab, die hinter der Rohrleitung des Bremspedals gelegen ist.
8. Nehmen Sie der Verstärker mit der Montageklammer des Paneels ab, ein wenig geneigt und den Antrieb nach oben abgenommen.
9. Nehmen Sie die Grubenbauklammer vom Verstärker ab.
10. Nehmen Sie die Schutzkappe 11 (siehe die Abb. 12.39) vom Verstärker ab.

Die Abb. 12.41. Die Abnahme der Sperrplatte: 1 – die Buchse der Regelungseinrichtung; 2 – die Sperrplatte; 3 – der Schraubenzieher


11. Nehmen Sie die Sperrplatte 2 mit tolkatelja und der Buchse der Regelungseinrichtung 1 (die Abb. 12.41) ab.
12. Nehmen Sie tolkatel 10 (ab siehe die Abb. 12.39).

Die Abb. 12.42. Die Abnahme der Buchse der Regelungseinrichtung


13. Abwenden Sie und nehmen Sie die Buchse der Regelungseinrichtung von des Stockes des Kolbens (der Abb. 12.42) ab.
14. Wenden Sie die Mutter 9 (ab siehe die Abb. 12.39).
Die Anlage
1. Drücken Sie der neue Vakuumverstärker in den Schraubstock zu, verwenden Sie die Sicherheitslaschen für die Schwämme des Schraubstocks dabei.
2. Kehren Sie die Mutter 9 und die Regelungsbuchse 7 auf den Stock des Kolbens um.
3. Stellen Sie tolkatel 10 in die Buchse 7 ein und festigen Sie die Sperrplatte 8.

Die Abb. 12.43. Die Messung der Länge () tolkatelja: 1 – tolkatel; 2 – der Vakuumverstärker der Bremsen; In – das Zentrum der Öffnung


Regulieren Sie die Lage der Buchse. Die Entfernung von der Oberfläche des Verstärkers bis zum Zentrum der Öffnung unter den Finger in der Gabel tolkatelja soll 278,5 mm (die Abb. 12.43) sein.
4. Stellen Sie die Schutzkappe 11 (siehe die Abb. 12.39) auf der Verstärker fest.
5. Stellen Sie die Grubenbauklammer zum Verstärker fest und festigen Sie von den Bolzen, ihr Moment 22 N·m festgezogen.
6. Stellen Sie der Verstärker mit der Klammer auf die Scheidewand der motorischen Abteilung fest.
7. Stellen Sie den Behälter omywatelja der Windschutzscheibe fest.
8. Stellen Sie den Hauptbremszylinder auf der Verstärker fest und festigen Sie von den Muttern, ihr Moment 18 N·m festgezogen.
9. Schalten Sie den Vakuumschlauch zum Verstärker und nawernite die Anschlussmutter auf dem Einlasskollektor an, ihr Moment 15 N·m festgezogen.
10. Stellen Sie den Finger der Vereinigung tolkatelja und des Bremspedals ein.
11. Stellen Sie die Sperrklammer fest und schalten Sie die Feder des Pedals an.
12. Stellen Sie den Schalter des Bremslichtes fest.

Die Momente des Zuges
Die Mutter der Befestigung des Hauptbremszylinders zum Verstärker........ 18 N·m
Die Anschlussmutter und der Vakuumschlauch zum Einlasskollektor........ 15 N·m
Die Mutter der Befestigung der Montageklammer zum Verstärker........ 22 N·m
Die Mutter der Befestigung der Montageklammer zur Scheidewand der motorischen Abteilung........ 22 N·m