eec91871

4.1. Die allgemeinen Angaben

Der Motor des Autos wird in verschiedenen Klimabedingungen und bei verschiedenen Belastungen bewirtschaftet. Dabei soll die Temperatur der kühlenden Flüssigkeit, also, und des Motors und bleiben im engen Temperaturumfang reguliert werden, dass das System der Abkühlung des Motors gewährleistet.
Das System der Abkühlung des dichten Typs nimmt die Wasserpumpe mit remennym vom Antrieb von der Scheibe der Kurbelwelle, den Lüfter des Heizkörpers, den Heizkörper, den erweiternden Behälter, den Thermostaten und den Heizkörper des Heizkörpers, sowie die Schläuche und die Umschaltern auf.
Beim Start des kalten Motors zirkuliert die kühlende Flüssigkeit um den Block der Zylinder und des Kopfes des Blocks der Zylinder. Der Eingang der kühlenden Flüssigkeit durch den Heizkörper geschlossen, was den geschlossenen Thermostaten gewährleistet. Wenn die kühlende Flüssigkeit die vorherbestimmte Temperatur erreichen wird, öffnet sich der Thermostat auch die heisse kühlende Flüssigkeit geht durch den Schlauch zum Heizkörper, da die kühlende Flüssigkeit durch den Heizkörper geht, es geschieht ihre Abkühlung vom Strom der entgegenkommenden Luft.
Da die kühlende Flüssigkeit bei der Erwärmung ausgedehnt wird, so wird ihr Niveau im erweiternden Behälter erhöht, der vom Schlauch mit dem Heizkörper verbunden ist. So wird das notwendige Niveau der Flüssigkeit im System der Abkühlung unterstützt. Beim Abkühlen und der Kompression der kühlenden Flüssigkeit handelt sie zurück in den Heizkörper infolge des entstehenden dabei Vakuums.
Im System der Abkühlung fehlt der Hals und der Pfropfen des Heizkörpers. Die kühlende Flüssigkeit wird unmittelbar in den erweiternden Behälter ergänzt.
Das System der Abkühlung lässt zu, die Arbeitstemperatur des Motors im geforderten Umfang zu unterstützen, die optimalen Charakteristiken der Arbeit des Heizkörpers im Auto zu gewährleisten und, die Giftigkeit der durcharbeitenden Gase mit dem minimalen Verschleiß des Motors zu verringern.
Die Beheizung des Salons verwirklicht sich von der Luft, die im Heizkörper des Heizkörpers aufgewärmt ist, die ins System der Abkühlung aufgenommen ist. Für die Erhöhung des Stroms der Luft, die in den Salon gereicht wird, dient der Lüfter des Heizkörpers. Die Luft kann in den Salon handeln, den Heizkörper des Heizkörpers, vollständig entgehend, durch den Heizkörper oder teilweise zu gehen, mit der Luft gemischt zu werden, die durch den Heizkörper ging, als dessen Ergebnis man die Lufttemperatur des in den Salon gereichten Autos regulieren kann.

Der Heizkörper
Auf allen Modellen wird der Heizkörper verwendet, der vom entgegenkommenden Strom der Luft gekühlt wird. In solchen Heizkörpern der Kapazität befinden sich nicht oben und unten, und rechts und links vom Herz des Heizkörpers.
Die Heizkörper der Autos mit der automatischen Getriebe sind von der Sektion für die Abkühlung transmissionnoj die Flüssigkeiten ausgestattet und haben die Eingangs- und Abgabestutzen. Auf den Autos mit der mechanischen Getriebe fehlt das System der Abkühlung transmissionnoj die Flüssigkeiten. Auf den Autos mit dem System der Klimaregelung werden die Heizkörper mit erhöht teplootdatschej festgestellt.

Der erweiternde Behälter
Der durchsichtige erweiternde Plastbehälter ist vom Schlauch mit dem Heizkörper verbunden. Bei der Bewegung des Autos wird die kühlende Flüssigkeit erwärmt, was zu ihrer Erweiterung bringt. Der Überfluss der Flüssigkeit überfießt aus dem Heizkörper in den erweiternden Behälter dabei. Bei der Ausschaltung des Motors kühlt die kühlende Flüssigkeit mit der Verkleinerung des Umfanges ab und der früher verdrängte Umfang der Flüssigkeit wird zurück in den Heizkörper von der entstehenden dabei Verdünnung eingesaugt. So wird das geforderte Niveau der kühlenden Flüssigkeit im Heizkörper die ganze Zeit unterstützt, was die Effektivität der Abkühlung des Motors vergrössert. Auf dem kalten Motor soll sich das Niveau der kühlenden Flüssigkeit im erweiternden Behälter neben dem Zeichen auf dem Behälter befinden oder es ist als sie höher.

Der Lüfter des Heizkörpers mit dem elektrischen Antrieb
Der Durchmesser pjatilopastnoj kryltschatki des Lüfters ist 366 mm gleich. Der Lüfter dient für die Erhöhung des Stroms der Luft durch den Heizkörper/Kondensator und wird vom Elektromotor in Betrieb gesetzt, der am Mantel des Heizkörpers befestigt ist.
Der Motor des Lüfters reiht sich vom Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit ein. Auf den Autos, ausgestattet vom System der Klimaregelung, kann sich der Motor auch vom zweiten Sensor, der den Druck registriert, geschaffen vom Kompressor im Kondensator einreihen.

       DIE WARNUNG
Wenn die Schaufeln kryltschatki des Lüfters oder pognuty beschädigt sind, unterliegen sie der Reparatur und der weiteren Nutzung nicht. Der beschädigte oder deformierte Knoten des Lüfters soll mit dem neuen Knoten ersetzt sein.

Für die Arbeit des Lüfters außerordentlich wichtig ist sein Ausgleich, den es unmöglich ist, bei der Reparatur kryltschatki des Lüfters zu garantieren.
Der falsch ausgeglichene Lüfter des Heizkörpers kann und auseinanderfliegen in die Teile bei der Fortsetzung seines Betriebes zerstört werden, was die sehr gefährliche Situation schaffen kann.
Für die Minimierung der Zirkulation der Luft um den Lüfter und die Richtung des Stroms der Luft ist es auf den Motor der Lüfter unmittelbar ist mit dem Mantel versorgt.

Der Sensor der Temperatur
Der Sensor der Temperatur nimmt die Kontrolllampe in die Kombinationen der Geräte bei der viel zu hohen Temperatur des Motors bei seiner Überhitzung auf.
Es gibt die Ersetzbarkeit der Kontrolllampe auf das Gerät, das die Temperatur des Motors vorführt, und des Sensors – auf den Reformator der Temperatur.

Der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
Der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit gewährleistet die Abgabe der Anstrengung auf dem Relais des Lüfters des Heizkörpers, wenn die Temperatur der kühlenden Flüssigkeit 110°С übertritt.

Der Thermostat
Der Thermostat ist in der äusserlichen Kontur der Zirkulation der kühlenden Flüssigkeit für die Verwaltung des Stroms der Flüssigkeit durch den Motor für sein schnelles Warmlaufen und die Aufrechterhaltung der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit bestimmt. Beim Start des kalten Motors zirkuliert die kühlende Flüssigkeit um den Block der Zylinder und des Kopfes des Blocks der Zylinder. Der Eingang der kühlenden Flüssigkeit durch den Heizkörper geschlossen, was den geschlossenen Thermostaten gewährleistet. Wenn die kühlende Flüssigkeit die vorherbestimmte Temperatur erreichen wird, öffnet sich der Thermostat auch die heisse kühlende Flüssigkeit geht durch den Schlauch zum Heizkörper, da die kühlende Flüssigkeit durch den Heizkörper geht, es geschieht ihre Abkühlung vom Strom der entgegenkommenden Luft.
Die Eröffnung und die Schließung des Thermostaten lässt zu, die Temperatur des Motors in den geforderten Grenzen zu unterstützen.

Das System des erweiternden Behälters
Das System der Abkühlung des Motors mit dem erweiternden Behälter ist standardmäßig für alle Typen der Autos und ist für die Aufrechterhaltung der Temperatur des Motors in den geforderten Grenzen vorbestimmt. Der Überfluss der Flüssigkeit gerät wegen ihrer räumlichen Erweiterung bei der Erhöhung der Temperatur, statt aus dem System ausgegossen zu werden, in den erweiternden Behälter. Bei der Senkung der Temperatur im System wird die Flüssigkeit aus dem Behälter zurück in den Heizkörper wegen des Entstehens der Verdünnung bei der Verkleinerung des Umfanges der Flüssigkeit eingesaugt. Bei der Produktion des Autos ins System wird die hochwertige kühlende Flüssigkeit mit antikorrosijnymi von den Zusätzen überflutet und gewährleistet den Schutz vor dem Erfrieren wie mindestens bis zu–37 ° mit S.Pri die Aufrechterhaltung des richtigen Verhältnisses des Frostschutzmittels und des Wassers ist die kühlende Flüssigkeit auf den normalen Betrieb im Laufe von zwei Jahren berechnet.