eec91871

5.2. Das System der Einspritzung des Brennstoffes

Die Elemente des Systems der Einspritzung des Brennstoffes
Die Brennstoffpumpe, die in den Tank geladen ist, reicht den Brennstoff zur Brennstoffmagistrale durch den Brennstofffilter. Der Druck des Brennstoffes im System kommt vom Regler des Drucks zurecht. Er lässt dem Überfluss des Brennstoffes zu, in den Tank bei der Überschreitung des Drucks im System zurückzukehren. Die Brennstoffmagistrale ist Behälter für die Düsen, die den Brennstoff in die Einlasskanäle der Zylinder des Motors einspritzen. Der Block verwaltet die Arbeit der Düse, die Dauer des Impulses – der Zeitraum ändernd, im Laufe von dem die Düse, dass geöffnet ist die Abgabe der reicheren oder ärmeren brennbaren Mischung zu gewährleisten.
Der drosselnyj Knoten des Systems der Einspritzung des Brennstoffes ist auf dem Einlasskollektor dort gelegen wo sich den Vergaser gewöhnlich befindet.

Die Rohrleitungen der Abgabe und der Rückgabe des Brennstoffes
Beim Ersatz der Rohrleitungen der Abgabe und der Rückgabe des Brennstoffes immer verwenden Sie die geschweißten Stahlrohre. Für die Versorgung der Dichtheit der Vereinigung der Brennstoffrohrleitung soll das neue Rohr solchen Typs, wie auch früher bestimmt auf dem Auto sein.

       DIE WARNUNG
Verwenden Sie die kupfernen oder Aluminiumhörer anstatt der Stahlhörer nicht, die auf dem Auto bestimmt sind, da sie die Vibration im Betriebszustand des Autos nicht ertragen können.
Immer ersetzen Sie uplotnitelnyje die Ringe und die Verlegungen, wenn ihr Zustand der Verdacht erregt.
Die metallischen Brennstoffhörer sind unter dem Boden des Autos angelegt und sind von den Klemmen und den selbstschneidenden Schrauben gefestigt. Sie muss man auf die Abwesenheit der Ausfließen und der Beschädigungen periodisch anschauen.
Beim Ersatz der Rohrleitungen, die neue Rohrleitung muss man nach dem selben Weg, dass auch früher den Bestimmten anlegen.

Für die Verhinderung des Abwischens der Rohrleitungen sollen sie an der Karosserie des Autos sicher befestigt sein.
Für die Verhinderung des Abwischens der Rohrleitungen wegen des Kontaktes mit anderen Details muss man um die Rohrleitung den Spielraum, der gleich ist, wie mindestens, 6 mm gewährleisten.

Die Brennstoffschläuche

       DIE WARNUNG
Die flexiblen Brennstoffschläuche werden speziell für die Abgabe und die Rückgabe des Brennstoffes hergestellt. Beim Entstehen der Notwendigkeit des Ersatzes dieser Schläuche ersetzen Sie sie nur durch die Schläuche solchen Typs.

Die flexiblen Brennstoffschläuche sollen sich in der Entfernung nicht weniger als 100 mm von den Elementen des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase und 250 mm vom katalytischen Neutralisationsbehälter befinden.

Die Brennstoffpumpe

Die Abb. 5.1. Die Brennstoffpumpe: 1 – der Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes; 2 – der Schlauch der Abgabe des Brennstoffes; 3 – die Anschlussmutter


Die elektrische Brennstoffpumpe, der Sensor des Niveaus des Brennstoffes und der Regler des Drucks sind im Tank (der Abb. 5.1) gelegen.
Der Tank hat den Stutzen für die Linie der Rückgabe des Brennstoffes. Die Brennstoffmischung ist der heisse Brennstoff eben kehren in den Tank nach der abgesonderten Rohrleitung zurück. Die ständige Zirkulation des Brennstoffes durch die Brennstoffpumpe verringert die Möglichkeit des Entstehens der Luftpfropfen in der Brennstoffrohrleitung.

Das Relais der Brennstoffpumpe
Für die Verwaltung der Arbeit der Brennstoffpumpe wird das Relais der Brennstoffpumpe verwendet.
Wenn den Zündschlüssel in die Lage «Run» umdrehen werden (nimmt die Arbeit), das Relais der Brennstoffpumpe die Pumpe auf 1,5–2,0 mit für die Bildung des Drucks im Brennstoffsystem und seiner Abgabe unter dem Druck zu drosselnomu dem Knoten auf. Wenn danach in die elektronische Steuereinheit die Impulse vom Zündverteiler nicht handeln, signalisiert der Block das Relais für die Abschaltung der Brennstoffpumpe. Das Relais wird die Pumpe wieder aufnehmen, wenn die elektronische Steuereinheit die Impulse vom Zündverteiler bekommen wird.

Der Brennstofffilter
Der Tank befindet sich unter dem Boden des Autos und je nach dem Modell hat verschiedenen Umfang und die Form.
Der Tank nimmt sich von zwei Kummeten auf den Schlingen (sich zusammennehmend von den Bolzen) zusammen. Das entgegengesetzte Ende des Kummets nimmt sich vom Bolzen und der Mutter zusammen.
Für die Verhinderung der Klopfen und anderen nebensächlichen Lärms über dem Tank sind schumopogloschtschajuschtschije die Elemente bestimmt. Man muss die Besichtigung des Tanks, des Pfropfens topliwonaliwnoj des Halses und der Brennstoffrohrleitungen auf das Vorhandensein der möglichen Ausfließen des Brennstoffes, die wegen ihrer Beschädigungen bei der Bewegung nach den Wegen mit der ungleichmäßigen Deckung entstehen erzeugen. Schauen Sie den Pfropfen des Halses auf das Vorhandensein der Dichtheit und die Abwesenheit der Beschädigungen an. Ersetzen Sie alle beschädigten oder fehlerhaften Details.
Bevor nach der Bedienung des Tanks zum Dienst anzutreten, erfüllen Sie die folgenden Vorbereitungshandlungen:
– Schalten Sie die Leitung von der negativen Klemme der Batterie aus;
– Stellen Sie in der Arbeitszone das Zeichen "Fest zu rauchen" nicht;
– Überzeugen sich verfügbar uglekislotnogo des Feuerlöschers;
– Ziehen Sie die Schutzbrillen an;
– Zusammenziehen Sie oder pumpen Sie den Brennstoff aus dem Tank in wsrywosaschtschischtschennuju die Kapazität aus.
Der Hals des Tanks hat den angeschraubten Pfropfen. Für die Abnahme des Pfropfens vom Hals ist es erforderlich, sie mehrmals gegen den Uhrzeigersinn umzudrehen. Das lange Grundstück des Schnitzwerks erlaubt allmählich strawit den überschüssigen Druck zur Zeit otworatschiwanija die Pfropfen.
Der eingebaute Sicherheitsmechanismus lässt nicht zu, den Pfropfen viel zu stark umzukehren. Für saworatschiwanija die Pfropfen drehen Sie sie um, bis die Nasenstüber hörbar sein werden. Es bedeutet, dass der notwendige Moment der Verzögerung erreichen werden, und der Pfropfen ist vollständig angeschraubt.

       DIE WARNUNG
Bei Notwendigkeit des Ersatzes des Pfropfens topliwonaliwnoj die Hälse verwenden Sie den Pfropfen nur mit solchen Charakteristiken. Die Nichtbefolgung dieser Regel kann zu den schwerwiegenden Verletzungen der Arbeit des Brennstoffsystems bringen.

Der Sensor des Niveaus des Brennstoffes

Die Abb. 5.2. Der Kanister ulawliwanija parow des Brennstoffes mit der aktivierten Kohle (1) und den Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes (2)


Der Sensor des Niveaus des Brennstoffes nimmt sich von den Bolzen zur unteren Vorderoberfläche des Tanks zusammen und hat die Verlegung zwischen ihm und dem Körper des Tanks. Die Linie der Rückgabe parow des Brennstoffes ist zum Stutzen der Lüftung des Tanks und dem Kanister für ulawliwanija parow des Brennstoffes (der Abb. 5.2) angeschaltet. Der Brennstoff wird von der Brennstoffpumpe gereicht, die im Oberteil des Tanks gelegen ist, und kehrt durch den Sensor des Niveaus des Brennstoffes im unteren Vorderteil des Tanks zurück.